Slow4

13. open-air auf Volgers Hof in Markoldendorf mit den SLOW HORSES

Slow1Am Samstag, 10. Juni 2017, hieß es einmal mehr „open-air auf Volgers Hof“. Der Wettergott spielte mit – es war angenehm warm und trocken und die ersten Fans des Country-Rock fanden sich lange vor Konzertbeginn auf dem Hof ein. Da waren Gaby Schmidt, Einar Gast, Lutz Lagemann, Christian „Chrille“ Schulz und Alex Holtzmeyer noch bei der Sound-Check-Probe. Die fünf Topmusiker zeichnen verantwortlich für den Countrysound der Band und pünktlich ab 20.30 Uhr stieg dann die 13. open-air-Party. Das Live-Programm besteht aus einer großen Zahl von Eigenkompositionen und einer ausgewogenen Mischung aus traditionellen und New Country-Songs, sozusagen eine Reise durch siebzig Jahre Country-Music von Western Swing bis zu Americana und ein wenig Nashville-Sound von heute.

Slow3 Bereits vom ersten Lied an ließen es sich die, auch von weither angereisten, Linedancer nicht nehmen, ihre ganz speziellen Tänze zu präsentieren. Somit war die Tanzfläche von Beginn an immer gut gefüllt und die Nicht-Linedancer schauten interessiert, was dort geschieht. Die Slow Horses waren mit ihrer „Familiar Roads Tour“ unterwegs und die sympathische Band zog schnell alle Zuhörer und Zuschauer in ihren Bann. Auch die Nicht-Linedance wagten sich bei dem guten Sound dann irgendwann auf die Tanzfläche, so dass bis tief in die Nacht hinein gefeiert wurde. Jetzt heißt es wieder ein Jahr warten, bis das 14. open-air auf Volgers Hof stattfindet.

Slow2

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.